Trennwand mit Schiebetüren für Garderobe und Treppenaufgang

Der Eingang der Wohnung führt durch einen länglichen schmalen Gangbereich. Aufgrund des beengten Platzangebotes wurde eine Trennwand aus Schiebetüren gewählt. Hinter dieser Trennwand befinden sich Regale mit Tablaren und Kleiderstangen für Schuhe und Strassenbekleidung und anderes.

 

Für die ersten zwei Schiebetüren des dreiteiligen Raumteilers wurde Grauspiegel eingesetzt. Die raumhohen verspiegelten Schiebeelemente vergrössen optisch die schmale Eingangssituation. Bei der dritten Schiebetüre wurde eine graphitgraue Dekorplatte verarbeitet. Der Hausherr ist offensichtlich künstlerisch veranlagt, weshalb er mit weisser Kreide die Dekorplatte verschönert hat. Hinter dieser Schiebetüre ist ein Stiegenaufgang ins Obergeschoss, wo sich der Schlafbereich befindet. 

Oft wird es gewünscht, einen Stiegenaufgang unsichtbar zu machen. In vielen Fällen ist das durch den Einsatz von einer oder mehreren Schiebetüren möglich. (Projekt088-ST17)

Landingpage
Herti und Michael Henss

Herti und Michael Henss

Schweiz  +41 56 624 28 28

Österreich   +43 5522 70 295

Online-Anfrage

AUF&ZU Service Leistungen

Beratung

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin in einem unserer Schauräume oder bitten Sie einen AUF&ZU-Berater zu sich nach Hause. Eine umfassende und kompetente Beratung erwartet Sie. 

Planung

Aktiv planen Sie gemeinsam mit unserem Berater Ihre neue AUF&ZU-Anlage. Jede AUF&ZU-Anlage ist ein Einzelstück und die Herstellung erfolgt in der firmeneigenen Schreinerei. 

Aufmass

Ihr AUF&ZU-Berater nimmt am späteren Standpunkt die Masse und fertigt eine Werksplanung. Diese wird mit Ihnen gemeinsam besprochen, damit jedes Detail Ihren Vorstellungen entpricht. 

Montage

Die AUF&ZU-Monteure kommen zum vereinbarten Termin zu Ihnen. Sie bauen die neue AUF&ZU-Anlage ein, säubern den Arbeitsplatz und prüfen mit Ihnen alle Funktionen. Erst wenn Sie Ihr Okay geben, ist die Montage abgeschlossen.