Garderobenschrank als Nischenverbau mit Schiebetüren

In vielen Wohnungen wird schon beim Bau im Eingangsbereich eine Nische für die spätere Garderobe eingeplant. Eigentlich reichen Haken, um die Strassenkleider aufzuhängen. Heutzutage haben wir allerdings nicht nur eine Jacke oder ein Paar Schuhe, speziell Frauen brauchen Platz für mehrere Utensilien. Damit in der Diele Ordnung herrscht, bietet es sich geradezu an, eine AUF&ZU-Einbaugarderobe machen zu lassen.

Je nach Sympathie oder Wünschen der Kunden bezüglich der verarbeiteten Materialien wird ein Raumteiler mittels Schiebetüren aufgestellt. Der Vorteil, die Türen kollidieren nicht mit der Eingangstüre, da sie seitlich verschoben werden. Werden ein oder mehrere Spiegel als Schiebetürfüllung verwendet, ist das ausgesprochen praktisch. Es kann jedoch auch ein Materialwechsel stattfinden, wie zB bei diesem Projekt. Hier wurde die erste Schiebetüre in Spiegel gehalten und die zweite in einer farbigen Kunststoffplatte. Um das Gerät für die Gegensprechanlage und die Stromschalter unterzubringen, wurde eine breitere Wandanschlussleiste montiert. Hinter dem Raumteiler befinden sich Kleiderstangen, Tablare und unterschiedlich hohe Auszüge. Es ist sogar noch Platz geblieben für die Sitzpolster, Gehstöcke und andere wichtige Sachen. (Projekt101-ES09)

 

 

 

 

Landingpage
Herti und Michael Henss

Herti und Michael Henss

Schweiz  +41 56 624 28 28

Österreich   +43 5522 70 295

Online-Anfrage

AUF&ZU Service Leistungen

Beratung

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin in einem unserer Schauräume oder bitten Sie einen AUF&ZU-Berater zu sich nach Hause. Eine umfassende und kompetente Beratung erwartet Sie. 

Planung

Aktiv planen Sie gemeinsam mit unserem Berater Ihre neue AUF&ZU-Anlage. Jede AUF&ZU-Anlage ist ein Einzelstück und die Herstellung erfolgt in der firmeneigenen Schreinerei. 

Aufmass

Ihr AUF&ZU-Berater nimmt am späteren Standpunkt die Masse und fertigt eine Werksplanung. Diese wird mit Ihnen gemeinsam besprochen, damit jedes Detail Ihren Vorstellungen entpricht. 

Montage

Die AUF&ZU-Monteure kommen zum vereinbarten Termin zu Ihnen. Sie bauen die neue AUF&ZU-Anlage ein, säubern den Arbeitsplatz und prüfen mit Ihnen alle Funktionen. Erst wenn Sie Ihr Okay geben, ist die Montage abgeschlossen.