Begehbarer Schrankraum durch Schiebeelemente

Macht die Hausfrau die Türe zum Schlafzimmer auf, sieht sie sich zuerst selbst im Spiegel. Die nötige Aussenseite für diesen Schlafzimmerschrank hat durch einen Spiegel Attraktivität gewonnen. Die Schrankseite war nötig, damit eine Nische für einen Schiebetürenschrank entstanden ist. Die Nische ist absichtlich ca. 1.10 m. So wurde ein doppelt tiefer, begehbarer Kleiderschrank erst möglich. Zum Hängen werden ca. 60 cm benötigt, zum Legen reichen ca. 40 cm Schranktiefe. Deshalb wird auf der ersten Ebene an der Wand Hängebekleidung eingeräumt und davor stehen raumhohe Regale, die auf Schienen verschoben werden können. In den fahrbaren Regalen ist pro Tablar Platz für drei Legebreiten nebeneinander.  AUF&ZU-Schieberegale sind selbstverständlich mit Sicherungen ausgestattet, die ein Kippen verhindern.

Für die zwei Schiebetüren, die breiter sind als gewöhnlich, wurde das System 800 verwendet. Dieses System erlaubt es, dass die Schiebetüren vor Ort einfach zusammenzubauen sind. Mit den komplettierten Schiebetüren wäre eine Verbringung durch eine normale Eingangstüre nicht möglich. Der ganze Schrank im Aussenbereich wurde mit mattem Schleiflack beschichtet. Im Innenbereich wurde mit weissen Dekorplatten gearbeitet. Ein eigener Bereich wurde für den Staubsauger vorgesehen. 


Die Nachtkästchen neben dem Lederbett wurden dem Design des Schrankes angeglichen. (Projekt051-DT11)

 

 

Landingpage
Herti und Michael Henss

Herti und Michael Henss

Schweiz  +41 56 624 28 28

Österreich   +43 5522 70 295

Online-Anfrage

AUF&ZU Service Leistungen

Beratung

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin in einem unserer Schauräume oder bitten Sie einen AUF&ZU-Berater zu sich nach Hause. Eine umfassende und kompetente Beratung erwartet Sie. 

Planung

Aktiv planen Sie gemeinsam mit unserem Berater Ihre neue AUF&ZU-Anlage. Jede AUF&ZU-Anlage ist ein Einzelstück und die Herstellung erfolgt in der firmeneigenen Schreinerei. 

Aufmass

Ihr AUF&ZU-Berater nimmt am späteren Standpunkt die Masse und fertigt eine Werksplanung. Diese wird mit Ihnen gemeinsam besprochen, damit jedes Detail Ihren Vorstellungen entpricht. 

Montage

Die AUF&ZU-Monteure kommen zum vereinbarten Termin zu Ihnen. Sie bauen die neue AUF&ZU-Anlage ein, säubern den Arbeitsplatz und prüfen mit Ihnen alle Funktionen. Erst wenn Sie Ihr Okay geben, ist die Montage abgeschlossen.