Raumteiler und begehbares Ankleidezimmer

Durch einen Raumteiler bzw. eine Trennwand aus Schiebetüren mit Glasfüllung wurde sowohl das Bad als auch das begehbare Ankleidezimmer vom Schlafzimmer aus zugängig. Durch den Einsatz von vier raumhohen Schiebelementen entstand ein grosszügiger Durchgang ins Badezimmer sowie in die begehbare Ankleide. Dies ist möglich geworden, weil bei vier Schiebeelemente jeweils zwei in einem Paket geparkt werden können, wodurch die Hälfte der Trennwand geöffnet werden kann. Weil die Schiebetüren Einfassprofile aus Aluminium und Füllungen in Glas haben, gibt es keine Probleme bei Feuchtigkeit, die im Bad entstehen kann. Die verwendeten Gläser sind Verbundsicherheitsgläser mit hochglänzender Oberfläche und zwischenliegender Mattfolie. Die nötigen Bodenschienen der Schiebeelemente wurden in den Boden eingelassen, wodurch eine absolute Barrierefreiheit entstanden ist.

Im Bereich der Ankleide ist ein Dachschrägeneinschnitt galant gelöst worden, indem ein maxmimal hohes Regal eingebaut wurde. Vor diesem Regal wurden zwei Schiebeelemente eingesetzt. Diese beiden fahrbaren Korpusse wurden ebenfalls an die maximal machbare Höhe angepasst. Stirnseitig des Raumes ist ein Dachfenster, das für das nötige Licht sorgt. An der Decke wurden Spots eingelassen. Die linke Wand wurde komplett für Hängebekleidung genutzt. Sechs Kleiderstangen ermöglichen es, Blusen, Hemden, Jacken und dergleichen, jeweils zwei Mal übereinander, zu versorgen. 


Rechts neben dem Zimmereingang wurde zusätzlich noch ein Schiebetürenschrank in einfacher Tiefe eingebaut. Diese Schrankanlage hat die gleichen Schiebetüren erhalten wie die vorher beschriebene Trennwand. (Projekt055-AK00)

 

 

Landingpage
Herti und Michael Henss

Herti und Michael Henss

Schweiz  +41 56 624 28 28

Österreich   +43 5522 70 295

Online-Anfrage

AUF&ZU Service Leistungen

Beratung

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin in einem unserer Schauräume oder bitten Sie einen AUF&ZU-Berater zu sich nach Hause. Eine umfassende und kompetente Beratung erwartet Sie. 

Planung

Aktiv planen Sie gemeinsam mit unserem Berater Ihre neue AUF&ZU-Anlage. Jede AUF&ZU-Anlage ist ein Einzelstück und die Herstellung erfolgt in der firmeneigenen Schreinerei. 

Aufmass

Ihr AUF&ZU-Berater nimmt am späteren Standpunkt die Masse und fertigt eine Werksplanung. Diese wird mit Ihnen gemeinsam besprochen, damit jedes Detail Ihren Vorstellungen entpricht. 

Montage

Die AUF&ZU-Monteure kommen zum vereinbarten Termin zu Ihnen. Sie bauen die neue AUF&ZU-Anlage ein, säubern den Arbeitsplatz und prüfen mit Ihnen alle Funktionen. Erst wenn Sie Ihr Okay geben, ist die Montage abgeschlossen.