Medienberichte

Ankleide in einer rundum verlaufenden Balkendecke

Optimale Raumlösungen bei Dachschrägen

Unter einem schrägen Dach können bei der Möblierung die Wände nur teilweise genutzt werden. Zumindest glauben wir das in unserer "gewöhnlichen" räumlichen Vorstellung. Deshalb bleibt in solchen Zimmern der keilförmige Raum unter der Schräge vielfach ungenutzt. So wird viel wertvoller Stauraum verschenkt. Doch da gibt es Lösungen, die ebenso praktisch wie optisch überzeugend sind und aus den kniffligsten Winkeln echte Blickfänge machen. Die Firma AUF&ZU hat ihre lange Erfahrung im Innenausbau auf die Schrankgestaltung mit Schiebetüren fokussiert und ihre Erzeugnisse zur Marke gemacht. Dabei entsteht das Produkt von der individuellen Planung über die Fertigung bis zu Lieferung und dem Einbau in einer Linie unter einem Dach. Die AUF&ZU Systeme werden nach den vorgegebenen Bedürfnissen und dem Gusto der Kundschaft optimal umgesetzt, wobei es gestalterisch keine Grenzen gibt. Mit bester Qualität der verwendeten Materialien bei sparsamem Einsatz von Technik wird jeder Zentimeter des Raums sinnnvoll genutzt. Abfallende Dachschrägen werden bei der Einplanung der doppelten Tiefe zum erstklassigen Schrank. 

Bei seitlichen Dachschrägen kann mit dem Einsatz von Schiebetüren der hinterste Winkel optimal miteinbezogen werden. Die Füllung der Schiebetüren lässt optisch überzeugende oder verspielte Varianten zu. Beim Schrankbau folgt AUF&ZU dem Grundgedanken, bei wenig Platzverbrauch möglichst viel Schrankraum zu erzeugen. Mit den verschiedensten individuellen Gestaltungsmöglichkeiten innen wie aussen ist auch bei den Schränken keine Vorstellung zu abwegig, um nicht umgesetzt werden zu können. Raffinierte und erstaunliche Raumwirkungen entstehen, wenn Schiebetüren aus Glas oder Plexiglas hinterleuchtet werden. Einen besonders faszinierenden Effekt erzeugen runde Schiebetüren mit Glas- oder Tapetenfüllung. Dahinter kann sich vom Schrank über die Garderobe bis zur Kleinküche im Büro alles befinden. Bei AUF&ZU passt man sich dem Raum an und nicht umgekehrt. Für individuelle und clevere Lösungen betreffend Dachschrägen und Schränken empfiehlt sich der Besuch der AUF&ZU Schauräume. Kontakt: info@aufundzu.com. (Text von Journalis, Buochs)

Raumteiler für das besondere Design

Vielen Wohn- und Geschäftsräumen fehlt das gewisse Etwas. Oft neigt man dazu, schlecht nutzbare Flächen mit überflüssigen Möbeln zuzupflastern, obwohl man zusätzlichen Raum gut gebrauchen könnte. Damit das räumliche Angebot optimal genutzt werden kann, sind innovative Ideen gefragt. Auf raffinierte Lösungen rund um die Raumaufteilung spezialisiert ist die Firma AUF&ZU. Der Familienbetrieb verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz im Innendesign. Dank vielen möglichen Varianten mit geraden oder runden Raumteilern holt Auf&Zu aus jedem Raum das Beste heraus. Dabei wird beispielsweise aus einer dunklen Schlafzimmerecke eine heimelige Umkleide oder aus einer langweiligen Bürofläche eine gemütliche Nische für den Pausenkaffee. Durch Schiebeelemente lassen sich in loftähnlichen Räumen die Bereiche Küche, Essen und Wohnen leicht trennen. Durchgänge wie der zum Bade-, Toiletten und Schlafbereich werden praktisch ohne Platzverlust separiert. Beliebt sind auch begehbare Raumteiler, hinter denen sich etwa eine Garderobe, Regale für den Lebensmittelvorrat oder ein Abstellraum einrichten lassen. 

Den Möglichkeiten sind da kaum Grenzen gesetzt. Bei den begehbaren Objekten planen die Spezialisten der Firma individuell und nach Mass. Die hauptsächlichen Kriterien für eine Raumtrennung sind das Raumgefühl und die ideale Raumnutzung. Als Materialien verwendet werden dabei Glas und Holz, was sich in der Kombination ausgezeichnet bewährt hat. Mögliche Ausführungen sind bei Trennwänden das unten laufende oder das hängende System. Angeboten werden auch Lösungen wie Synchronöffnungen, automatische Öffnung mit Bewegungsmelder oder Touch-Öffnung mit möglicher Verbindung mit dem Lichtelement. AUF&ZU ist zudem ein Begriff für Schiebewände, Durchgangstüren und Einbauschränke. Um sich ein konkretes Bild über die Möglichkeiten mit geraden und runden Raumteilern machen zu können, empfiehlt sich ein Besuch der Schauräume. (Text von Journalis, Buochs)

Wunderbar wandelbar

Viele Wohnungen und Büroräume lassen sich nur äusserst schwer optimal einrichten. Doch dunkle Schlafzimmerecken und schlecht genutzte Flächen müssen nicht sein. Raffinierte Raumteiler und massangefertigte Schranklösungen holen aus jedem Raum das Beste heraus.

Nach dem Interview von Herrn Markus Kocher (Journalist) mit Herti Henss (Eigentümerin der AUF&ZU GmbH):

Ohne Schränke und Stauraum wäre unser Leben ein einziges Chaos. Von Kleidern, über Lebensmittel bis hin zu Kinderspielsachen oder Büromaterial wollen die allermeisten Dinge des Lebens fein säuberlich versorgt sein. „Doch trotz dieser Bedürfnisse neigt man dazu, das oft spärliche Raumangebot mit überflüssigen Möbeln oder unpraktischen Schranklösungen zuzupflastern.“ Herti Henss weiss, wovon sie spricht. Zusammen mit ihrem Gatten und ihrer Firma AUF&ZU GmbH in Dintikon ist die Inneneinrichtungsfachfrau stets auf der Suche nach raffinierten Lösungen in Sachen Raumaufteilung. „Dabei gehen wir dem Grundgedanken nach, möglichst viel Stauraum auf möglichst wenig Platz zu generieren. So wird beispielsweise aus einer dunklen Schlafzimmerecke eine heimelige Umkleide oder aus einer Dachschräge ein praktischer Kleiderschrank.“

 

 

 

Als besonders praktisch habe sich auf der Suche nach möglichst Platz-sparenden Lösungen der Einsatz von Schiebeelementen erwiesen, gibt Herti Henss den Einblick in ihren reichen Erfahrungsschatz. „Durch die verschiedene Tiefenentwicklung ist eine Schiebetüre als Front prädestiniert, den Schrank oder den Schrankraum zu schliessen. Ob Legebekleidung, Hängebekleidung, Hosenauszug oder Schuhschublade: den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Zudem gewährleisten drehbare Schrankelemente und Schieberegale den Zugang zu einer zweiten oder sogar dritten Ebene. „Beliebt seien auch begehbare Raumteiler, hinter denen sich eine Garderobe, Regale für den Lebensmittelvorrat oder ein Abstellraum einrichten liessen, so Herti Henss weiter.

Doch nicht nur bei der Form eines Raumtrenners oder dem Innenleben eines Schrankes können die Profis von AUF&ZU praktisch jeden Wunsch erfüllen. Auch für die Füllungen einer Schiebetüre gibt es jede Menge Möglichkeiten. Herti Henss: „Von Filz über Holz oder Acrylglas bis hin zu Schleiflack oder Tapete: alles ist möglich.“

AUF&ZU: Originelle Raumlösungen für mehr Stauraum Seit 18 Jahren umfassende Ideenvielfalt und Anfertigungen nach Mass Dintikon/Zürich (pts)

Die Firma AUF&ZU hat ein spezielles Know-How bei Schrankeinbauten für Dachschrägen, Eckverbauten, runden und geraden Raumteilern, begehbaren Schränken, Schiebeelementen, doppelte Tiefe, Drehelementen, Ankleiden und Garderoben entwickelt. Diese Besonderheiten heben AUF&ZU von Mitbewerbern deutlich ab. Das Unternehmen behauptet sich seit 18 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Anstelle von Ali Babas "Sesam öffne dich" sagt der heutige Mensch einfach "AUF&ZU"! Insbesondere bei kniffligen Dachschrägkonstruktionen kann AUF&ZU mit einer besonderen Ideenvielfalt aufwarten. Es werden nicht einfach "normale" Einbauschränke angeboten. Die eingesetzten Materialien und die ausgeklügelten Techniken führen zu einem massgeschneiderten Unikat. Den Kunden werden Wünsche und Bedürfnisse der nicht alltäglichen Art erfüllt. Und alles aus einer Hand - von der Planung bis zum Einbau durch geschulte Fachkräfte. Begonnen hat der Familienbetrieb im Jahre 1996 mit dem Slogan: "Zurück zur Einfachheit". Raumteiler für das besondere Design Vielen Wohn- und Geschäftsräumen fehlt manches Mal das gewisse Etwas. Schlecht nutzbare Flächen werden oft mit überflüssigen Möbeln verstellt, obwohl man zusätzlichen Raum gut gebrauchen könnte. Damit das räumliche Angebot optimal genutzt werden kann, sind innovative Ideen gefragt. AUF&ZU verfügt darin über einen reichen Erfahrungsschatz. Dank zahlreichen möglichen Varianten mit geraden oder runden Raumteilern holt sie aus jedem Raum das Beste heraus.

Aus einer dunklen Schlafzimmerecke wird beispielsweise eine heimelige Ankleide und aus einer langweiligen Bürofläche eine gemütliche Nische für den Pausenkaffee. Durch fast lautlose Schiebeelemente lassen sich in Loft-ähnlichen Räumen die Bereiche Küche, Essen und Wohnen elegant trennen. Durchgänge, wie die zum Bade-, Toiletten und Schlafbereich, werden praktisch ohne Platzverlust separiert. Als Material finden vorwiegend Glas und Holz Verwendung. Eine Kombination, die sich ausgezeichnet bewährt hat. Mögliche Ausführungen sind bei Trennwänden das unten laufende oder das hängende System. Angeboten werden auch Techniken wie Synchron- und/oder automatisches Öffnen mit Bewegungsmeldern und Sensoren, in Verbindung zu Lichtelementen. Interessenten wird der Bildband (von Kunden auch das "blaue Buch" liebevoll genannt), mit zahlreichen Referenzobjekten gerne kostenlos zugesandt. Viele Bauherren und Architekten wissen, dass ein Besuch in der Bauarena oder in einem Schauraum viel Zeit ersparen kann und einen profunden Überblick vermittelt. In der Bauarena Volketswil präsentieren über 200 Anbieter auf einer Fläche von 20.000 m2 ihre Produkte. Seit September 2013 gehört AUF&ZU mit ihren innovativen Einrichtungslösungen in den obgenannten Bereichen auch dazu. Auch der ansprechende Schauraum in Dintikon, zwischen Wohlen und Lenzburg, lädt zur freien Besichtigung der vorgestellten Produktlösungen ein. Für Interessente in der Ostschweiz bietet sich die Möglichkeit, den Schauraum in Feldkirch zu besuchen und sich dort unverbindlich beraten zu lassen. Text von Journalist Peter R. Schneider/Zürich 12/2014